Startseite
Florian Sänger

Privatärztliche Praxis fürAllgemeinmedizin

Invasive Injektionsverfahren

Gezielte Anwendungen von innovativen, invasiven Injektionsverfahren haben viele Vorteile.

Darunter gibt es Sanakin® Eigenserumtherapie, ACP und PRP, welche ein integraler Bestandteil des Behandlungsspektrums in der Privatpraxis Florian Sänger sind. Durch deren gezielte Anwendungen fördern sie nicht nur die Regeneration von Geweben und Gelenken, sondern tragen auch präventiv dazu bei, die natürlichen Heilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Die verschiedenen Verfahren bieten somit eine effektive Möglichkeit, die Gesundheit zu bewahren und gleichzeitig die Regenerationsprozesse des Organismus zu unterstützen.

Die Sanakin®-Methode

Eine der bekanntesten Methoden ist die sogenannte Sanakin®-Methode. Diese zeichnet sich durch eine besonders effektive Aufbereitung des körpereigenen Blutes aus. Durch Zentrifugation wird das Serum von den roten Blutkörperchen separiert und anschließend sorgfältig abgeschöpft. Das gewonnene Blutplasma enthält eine Vielzahl von Botenstoffen, die regenerative Prozesse in verschiedenen Geweben begünstigen. Ein entscheidender Vorteil der Sanakin®-Methode liegt in der dreistündigen Inkubation bei 37 °C, die zu einem Anstieg der Konzentration an Interleukin-1-Rezeptorantagonisten führt. Dies resultiert in einer verbesserten Wirkung im Vergleich zu herkömmlichen Methoden wie ACP und PRP, die keine zusätzliche Aufbereitung vorsehen.

Anwendungsbereiche von invasiven Injektionsverfahren

Die Anwendungsbereiche der invasiven Injektionsverfahren sind äußerst vielfältig. Bei akuten Gelenksentzündungen im Zusammenhang mit Arthrose, Ansatztendinosen oder Hauterkrankungen wie dem dyshydrotischen Ekzem, zeigen diese Verfahren beeindruckende Ergebnisse. Sie können sogar bei Haarausfall ihre Anwendung finden. Es gibt verschiedene Ansätze und Techniken, die dabei verwendet werden und das Potenzial haben, das Haarwachstum zu verbessern und den Haarausfall zu reduzieren.

Injektionsverfahren in der Ästhetik

Im ästhetischen Bereich empfehlen wir das sogenannte Vampirlifting. Dies ist eine nicht-chirurgische Schönheitsbehandlung, die körpereigenes Blut zur Hautverjüngung nutzt. Nach einer sanften Blutentnahme erfolgt die Aufbereitung, und das gewonnene Serum wird gezielt in die Haut injiziert. Der Prozess ist sicher, schmerzarm und trägt dazu bei, einen strahlenden Teint und eine jugendliche Ausstrahlung zu erzielen. Dies macht diese Therapieform zu einer beliebten Alternative zu herkömmlichen ästhetischen Behandlungen.

Die Sicherheit steht bei uns immer an oberster Stelle. Da es sich um körpereigenes Material handelt, sind Nebenwirkungen äußerst selten oder allergische Reaktionen nicht zu erwarten. Um die Qualität der Blutentnahme weiter zu steigern, führen wir im Vorhinein, sofern kein Zeitdruck besteht, eine antientzündliche Behandlung durch.

Die Anwendungshäufigkeit von invasiven Injektionsverfahren richtet sich nach der individuellen Indikation, wobei eines sicher ist: Durch die Behandlung entstehen keine Ausfallzeiten.

Kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie einen Beratungstermin in unserer Privatpraxis. Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg zu einem vitalen und ästhetisch ansprechenden Ich zu begleiten.

Termin online buchenDoctolib